Ibiza - die "weiße Insel" mit vielen Reizen

Sie bietet ihren Besuchern Ruhe und Schönheit, Rhythmus und Farbenvielfalt, Geschichte und Kultur, Sonne und Strände. Ihre 210 km lange Küste mit ihren 56 Stränden oder Buchten lassen uns in ein Universum aus Licht und Ruhe eintauchen, wo man den Tag genussvoll verbringen kann. In der Zeit vor den fünfziger Jahren war Ibiza ein wirklicher Geheimtipp, hierher verirrte sich nur, wer Ursprüngliches weitab der damaligen mondänen Urlaubszentren suchte und bereit war, auf jeglichen zeitgemäßen Komfort zu verzichten.

Ibiza gilt heute als das Urlaubsziel der Jungen oder zumindest Junggebliebenen, doch vor allem als Insel für  "Partytiger". Ihr schrilles Nachtleben hat die Baleareninsel weltberühmt gemacht. Doch Ibiza hat noch ganz andere Reize. Dutzende schöner Strandbuchten offerieren Badevergnügen, die kleinen Dörfer des Binnenlands überraschen mit originellem Charme, und die Steilküsten bieten atemberaubende Panoramen.

Trotz ihrer geringen Größe bietet die Insel Ibiza eine beinahe große Fülle von Entdeckungsmöglichkeiten. Wandern ist einer der besten Wege, um die Essenz des ursprünglichen Ibizas zu entdecken. Bewaldete Hügelketten und die überaus malerische Küstenlandschaft machen den besonderen Reiz der Baleareninsel aus. Sanft geschwungene Buchten wechseln mit bizarr modellierten Steilküsten und vorgelagerten Felseninseln ab. Das Meer zeigt sich in allen Schattierungen, von türkis über indigo bis kobaltblau und das Wasser sieht nicht nur glasklar aus, es ist es auch. Manche der Badeplätze sind nur zu Fuß erreichbar, vor allem der Norden hält etliche stille Winkel bereit.

Unser Expertentipp von Niclas Wright:

Ibiza kann man einteilen in die „Partyzone“ im Süden und die „Ruhezone“ im Norden. Für das Partyvolk ist im Süden der „Place to be“ das hippe Strandhotel Ushuaia in der Nähe von Ibiza Stadt. Zimmer unbedingt im Ushuaia Tower reservieren! Am Weg zum weltberühmten Sonnenuntergang mit Loungemusik im Cafe del Mar an der Westküste, sollte man einen Stop im beschaulichen Dörfchen San Jose in der Bar Destino mit einer schier unendlichen Auswahl an Tapas einlegen. Auch im Süden gelegen, empfehle ich das Restaurant Es Xarcu für ausgezeichneten Fisch direkt am Meer mit Blick auf die Bucht Cala Jondal. So geht Ibiza auch: Ruhe finden Sie im hügeligen Norden Ibizas, wie in dem im Landesinneren gelegenen Finca-Hotel Atzaro. Ein im typischen ibizenkischen Inselstil erbautes Hotel mit 24 Zimmern und Top-Spa-Bereich. Die besten Steaks im Mittelmeerraum finden Sie im Restaurant Cas Pages gleich hinter Santa Eulalia. Reservierungen werden nicht entgegengenommen, aber das Warten wird auch belohnt mit einer Lammschulter aus dem Ofen, die ihresgleichen sucht! Ein Pflichtbesuch ist die legendäre Hippie-Absteige Bar Anita in San Carlos ein Stückchen weiter nördlich.

 

 

Gärtner Reisen GmbH, Brunngasse 28, A-3100 St. Pölten, Tel. +43 2742 396-0